Skischule Lofer Herbst TeamSkiparadies Almenwelt LoferSkitouring in der Almenwelt LoferKinderskikurs bei der Skischule Lofer Herbst
Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X
Fun-Park Map+43 (0) 6588 / 72461 Fun-Park Mapoffice@skischule-lofer.at
X

Hallo Kinder!

Herzlich Willkommen bei der Skischule Lofer. Ich bins ... euer Lofino! Das Ski-Kinderland Berg der Skischule Lofer Herbst befindet sich mitten im Skigebiet der Almenwelt Lofer.

Mehr von mir gibt's hier:

Zum Lofino Video

Ski-Ratgeber der Skischule Lofer Herbst

Alles, was Sie über die Ski- und Snowboardwelt wissen müssen, erfahren Sie künftig von den Experten der Skischule Lofer Herbst. In unserem Ski-Ratgeber widmen wir uns wichtigen Wintersportthemen rund um Spaß und Action auf zwei Brettern. Begleitend dazu verrät der Snowboard-Ratgeber, was sich auf den Pisten und in den Parks tut.

 

Was Sie in den Ski- und Snowboard-Tipps erfahren:

In den nächsten Monaten geben wir Antworten auf häufige Fragen, darunter:

  • Wie finde ich das richtige Skigebiet?
  • Was muss für eine Freeride-Tour beachtet werden?
  • Wie bereite ich mich auf den Skiurlaub vor?
  • Welche Skipisten in Lofer sind besonders empfehlenswert?
  • Was ist beim Skiunterricht für Kinder zu beachten?

Gibt es Themen und Fragen, die Sie gerne in unserem Ski-Ratgeber beantwortet sehen möchten? Schreiben Sie uns einfach, wir freuen uns bereits auf Ihre Zuschrift!

 

 

Skigymnastik: Balance- und Gleichgewichtsübungen fürs Skifahren

Um das Leben auf jenen zwei Brettern, die für viele die Welt bedeuten, vollends genießen zu können, müssen eine Reihe an Faktoren berücksichtigt und trainiert werden. Krafttraining darf auf keinen Fall fehlen, da Skifahren verschiedene Muskelgruppen beansprucht. Ausdauer und Kondition sollten ebenso wenig vernachlässigt werden, um einerseits das Verletzungsrisiko zu minimieren und andererseits für Langzeitspaß zu sorgen. Letztlich versprechen Balance- und Gleichgewichtsübungen fürs Skifahren sicheren Stand und optimale Haltung auf der Piste. Diese Workouts sollten im Rahmen der Skigymnastik regelmäßig und, im Idealfall, das ganze Jahr hindurch auf dem Trainingsplan stehen.

 

Deswegen ist Koordinationstraining beim Skifahren wichtig

Gute Vorbereitung ist das A und O, um den Winter vollends genießen zu können. Das betrifft nicht nur Aufwärmübungen. Das Training beginnt oft bereits im Vorsommer, dauert im Idealfall aber das gesamte Jahr. Schließlich ist ein guter körperlicher Gesamtfitnesslevel in der Regel essentiell für ein gesundes Leben und legt zugleich die Basis für körperliche Betätigung jeder Art. Gleichgewichtsübungen fürs Skifahren vermitteln Sicherheit und gutes Körpergefühl. Auf der Piste verändern Sie Ihre Position und Lage laufend; der Körper will stets ausgeglichen werden. Durch die Verlagerung des Körperschwerpunktes gleiten Sie kontrolliert über die Piste. Dies erfordert einerseits ein ordentliches Maß an Kraft und andererseits ein gewisses Gefühl für Balance, die durch Skigymnastik (an-)trainiert werden kann und soll.

 

Ski-Gleichgewichtsübungen mit Geräten

Um sich das nötige Körpergefühl für unbändiges Wintersportvergnügen anzutrainieren, werden bevorzugt Geräte aller Art eingesetzt. Sie trainieren die Balance und sorgen zugleich für gesteigerten Gleitgenuss auf offener Piste. Das Gleichgewichtstraining fürs Skifahren verbessert zudem die Reaktionsfähigkeit, dient der Verletzungsprophylaxe und sorgt für geschickteren Einsatz sowie Verteilung der angeeigneten Kraft. Folgende Übungen und Trainingsgeräte empfehlen sich besonders:

  • Slackline (Seiltanz)
    Gerade bei Schönwetter lädt die Slackline zu herausforderndem Outdoor-Vergnügen ein. Zunächst finden Sie sicheren Stand auf dem Seil. Danach gehen Sie – zunächst langsam, bei zunehmender Sicherheit immer schneller – vorwärts und rückwärts. Haben Sie diese Koordinationsübungen perfektioniert, versuchen Sie sich an kleinen Kunststücken, wie Sprüngen, Kniebeugen und der tiefen Abfahrtshocke.
  • Rollwippe
    Schnelle Reaktionen sind das A und O auf der Piste. Die Kombination aus Kraft und Geschicklichkeit macht die Rollwippe zum beliebten Trainingsgerät für Ski-Koordinationsübungen. Durch Ausschwingen auf der Wippe wird an der Balance gefeilt. Intensität und Wirksamkeit können durch tiefere Hockenposition sowie größeren Ausschwingradius maximiert werden. Profis balancieren mit einer Kurzhantel oder einem Flexi-Stab.
  • WaveBoard
    Bei Kindern und Jugendlichen überaus beliebt, eignet sich das WaveBoard ideal, wenn Gleichgewichtsübungen fürs Skifahren anstehen. Beide Standdecks sowie die vordere und hintere Rolle können unabhängig voneinander bewegt werden und somit wellenartig gleiten. Slalomfahren durch Hütchen verbessert das Körpergefühl, stete Beschleunigung die Muskulatur.
  • Airex-Kissen
    Das elastische Kissen verspricht zusätzliche Herausforderungen hinsichtlich Balance, selbst bei vergleichsweise einfachen Übungen. Die Standwaage erfordert optimale Gewichtsverteilung, denn Bein, Arme und Rumpf sind auf eine Ebene zu bringen. Diese Gleichgewichtsübung fürs Skifahren stärkt zudem die Rückenmuskulatur und kann unter Zuhilfenahme eines Flexi-Stabs noch anspruchsvoller gestaltet werden. Um besser mit Schlägen auf der Piste zurechtzukommen, empfehlen sich Hocksprünge. Durch die speziellen Eigenschaften des Airex-Kissens trainieren Sie sämtliche fürs Abspringen, Landen und Abbremsen benötigten Muskelpartien. Um die Muskelspannung zu erhöhen und das Balancetraining noch effektiver zu gestalten, spannen Sie ein Tera-Band um die Oberschenkel.

Spielerische Balance- und Gleichgewichtsübungen fürs Skifahren

Bei allem Arbeitseifer und Einsatz sollte die gute Laune nie auf der Strecke bleiben. Skigymnastik und Koordination lassen sich auf vielfältige Weise verbinden mit kleinen Übungen im Alltag sowie groß angelegten Trainings. Versuchen Sie sich an folgenden Varianten:

  • Übungen auf einem Bein
    Können Sie problemlos auf einem Bein balancieren? Diese grundlegende Gleichgewichtsübung fürs Skifahren können Sie überall durchführen, auch im Alltag. Ihnen ist das Zähneputzen zu langweilig? Versuchen Sie es doch auf einem Bein! Heben Sie es im 90-Grad-Winkel am Knie an und strecken Sie optional die Arme zum Ausbalancieren aus. Sie warten auf den Bus? Die Gehsteigkante ist Ihr Trainingsgerät. Steigern Sie den Schwierigkeitsgrad, indem Sie mit den Armen oder dem abgewinkelten Bein Kreisbewegungen durchführen. Je schneller und größer die Bewegung desto herausfordernder die Übung.
  • Interaktives Training
    Wer sagt eigentlich, das Computerspielen ungesund ist? Viele Konsolen bieten mittlerweile interaktive Spiel- und Trainingsmöglichkeiten an. Zu den bekanntesten Vertretern zählt mit Sicherheit die Wii. Das Spiel Wii Fit, ausgeliefert mit einem Balance Board, bietet umfangreiche Trainingsmöglichkeiten für Koordination und Gleichgewicht. Damit können Sie auch abends nach Arbeit in aller Ruhe vor dem Fernseher trainieren und eigene Ziele spielerisch definieren.
  • Gymnastikball
    Technisch gesehen ein Trainingsgerät, sorgen spielerische Gleichgewichtsübungen fürs Skifahren am Gymnastikball für zusätzlichen Spaß – nicht nur, weil Sie zwischendurch ein wenig damit hüpfen und den sportlichen Alltag somit auflockern können. Einsteiger verbessern ihre Balance, indem sie sich einfach auf den Ball setzen und die Füße etwas in die Luft heben. Fortgeschrittene knien auf dem Gymnastikball und richten den Oberkörper auf. Selbst Ein-Bein-Übungen sind möglich, erfordern aber einen stark ausgeprägten Gleichgewichtssinn.

Wie bei anderen Trainingsformen auch, sollten Sie sich langsam an die Balance- und Gleichgewichtsübungen fürs Skifahren herantasten. Steigern Sie die Wiederholungen, Intensität und, schlussendlich, den Schwierigkeitsgrad langsam und beständig, um Trainingserfolge zu garantieren und den Spaß am Workout zu fördern. Bereit für die Piste? Holen Sie sich den Feinschliff in der Skischule Lofer und melden Sie sich hier an.

 

Copyright Foto: Bigstock.com/BillionPhotos.com


Zurück

Unser Shop

Sichern Sie sich jetzt problemlos Ihre gewünschte Skiausrüstung und Ihren Skikurs und profitieren Sie heute noch von den vielen Vorteilen der Online-Buchung!

Zur Online-Buchung 10% Rabatt auf alle online gebuchten Kurse uvm.

Ski- & Boardverleih Lofer

Heutzutage braucht man sich keine Ausrüstung mehr kaufen:

Man leiht sie einfach aus! Wir bieten Ihnen dabei viele Vorteile!

Zum Skiverleih Kostenloses Skidepot!

Skischule Lofer
Georg Herbst

T+43 (0) 6588 / 72461

Lofer 1a, 5090 Lofer
Österreich

Unsere Highlights

  • Gratis Skidepot für unsere Gäste *****
  • Günstige Skischul- & Verleihpreise
  • Komplett NEU: Familienskikurs!
  • NEU gestaltetes Kinderland mit Hüpfburg, Stangenparcour uvm.
  • Direkt an der Talstation

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und erhalten so immer die aktuellsten Neuigkeiten!

Hier gehts zur Anmeldung:
Newsletter

Ski-Shop in der Skischule Lofer Das Outdoor Abenteuer beginnt hier...
Besuchen Sie uns auch auf:
Skischule Lofer auf Facebook Skischule Lofer auf YouTube